FIT421 (4 this 21st century) mit relevanten Denksystemen:   in English

 


Dr. Peter Meier, FIT421, BedeutungsGebende Informatik Zürich, Tel. 044/432 89 59, pm@think-systems.ch

 

Der reelle Mensch sucht sein Lebenserfüllungsprinzip!
Vertiefung.dieser.Site und deren Werdegang seit 1996 in [Forschung] [Regeneration und Training] [Medienmitteilungen]

Sie haben ein Körper>LEBEN und sind ein geistiges WESEN, das ihr Geist, als Ihre Identität ausmachendes Lebenserfüllungsprinzip verstehen kann. Dafür brauchen Sie die relevante Ausdrucks-FORM-Kunst, um sich und Ihren Mitmenschen als Lebens-wirklichkeit persönlich relevant Bedeutung geben zu können. Davon teilt Sie jedoch die personen-neutral als beliebig tradierte Kultur, damit Sie mit WORTgewalt "human", d.h. massen-attraktiv, beherrschbar bleiben. Damit soll auch Ihre Seele dieser OPTION I der noch vorherrschenden Welt unterworfen sein und bleiben. Inzwischen ist die OPTION I dank der quantitativ, inhaltsleer höchst erfolgreiche ZAHLEN-Technik in Echtzeit global vernetzt. Damit führt OPTION I, eine Denk-, immer schneller zu den bekannten Humankatastrophen...

Hier geht es mit den [Optionen] die uns verbleiben um die erstrebenswert [Option24u], um die wirklich [Human] weiter führende OPTION II, im [Bewusstsein] um die Grundlagen und [körperlich FIT421], für das gegenseitige Verständnis hin zur  persönlich relevanten Lebens- durch Aufgabenerfüllung. Das führt mit relevanten [Workshops] zu einem [Update] der Mental-Betriebs-Systeme der Teilnehmer, was in [Netzwerke] erst versprochen wird, weil es Voraussetzung dafür ist, dass diese nicht einfach alter Wein in neuen Schläuchen sind. Um [Human] weiter zu kommen, erwarte ich jetzt von Ihnen, dass Sie die Ihnen unten...

...im Video dargestellten  Zusammenhänge mit Ihren eigenen Fingern korrekt weiter geben. Aus der Erfahrung mit Ihren Mitmenschen, werden Sie dann die hohe Bedeutung der überall fehlenden Gewissensarbeit#3, um die es hier geht, soweit erfassen können, dass SIE bereit sind, dafür per-sönlich relevant über-zeugend einzustehen!

 

Hier sehen Sie, was z.B. alles möglich geworden ist, FIT421 (4 this decisive 21st century) in diesem für alle alles entscheidenden 21. Jh. zu werden, um die eigene OPTION II als Teil der Lösung umzusetzen. Man kann aber auch nur fit werden wollen, um unter OPTION I zu den 2% zu gehören, die deutlich besser leben. Doch damit bleibt man Teil des Problems der substanzlos sich permanent selbst zerstörenden OPTION I...

 

Es liegt in Ihrem Interesse, dass Sie meinen Hinweisen mit Rechtzeitig Projekt-Orientiertem Kompetenz-austausch folgen! Das hier ist kein Fussballspiel, in dem die Reaktionen der Spieler auf dem Erlebnis-Level EL1 als Symptome vor Ort kritische bejohlt und auf Sündenböcke verlagert, oder am Fernsehen vom EL3 des Kommentators aus, als Probleme kommentiert werden. Damit fallen dann die Medien, die von EL3 aus versteckte Absichten verfolgen, über den Trainer auf dem EL1, oder über den Coach her, der aus dem EL4 heraus weiter führende Lösungen für den Umgang mit EL1-3 einbringen sollte. Letztlich sollten wir doch alle auf dem EL5 in LebensErfüllende Plattformen, statt in die unter OPTION I noch vorherrschend reelle Menschen verachtenden Organisationsformen eingebunden sein...

 

Seien wir ehrlich, auf dem EL1 rasten Menschen unter OPTION I an meiner ungewohnten Ausdrucksweise über innere Erfahrungen, die sie ja alle auch haben, aus. Und das bloss weil ich zur Klarheit des Verständnisses erforderlich, dafür Farben und Abkürzungen verwende. Bekanntlich kann Software auch nur so erfolgreich sein; es geht hier nicht um die Massenattraktivität von User-Interfaces, sondern um die überall fehlende Gewissensarbeit#3! Statt damit ihre Vorurteile aus und für OPTION I zu überwinden, verstärken ausgerastete Menschen diese nur auf dem EL2, wie eben die auf eine gegnerische Fussballmannschaft oder den Schiedsrichter wenn es nicht wie von der Masse gewünscht läuft. Auf EL3 bezichtigen, die an keiner EL4 Lösung hin zum EL5 interessierten Systemhüter [Roger Schawinski profiliert sich auf EL3; lässt Heinz Karrer mit seinen EL4 Versuchen als Arbeitgeberpräsident ins Messer laufen - ist der eine Million Franken/Jahr wert und für wen???], tun mich mit meiner EL4-Ausdrucksweise, zwecks Erhaltung des auf EL2 vorherrschenden Unverstandes, als vorgespieltes Scheinproblem des gar nicht erwünschten, mit EL4 weiter als hin zum EL2 führenden allgemeinen Verständnisses. Man (die auf dem EL3 Verdammten) will Probleme und alle, die daran hängen im Griff, aber doch nicht gelöst zu haben!

 

Bestenfalls ist da noch die leere Hoffnung, dass ich Ihnen die Herausforderung, ohne deren Annahme Sie nichts verstehen können, abnehme und Ihnen alles auf dem Silbertablett zum beliebigen Gebrauch, auch gegen sich und mich, wie ein Fussballmatch im Fernsehen, massenattraktiv darbiete. Damit wollen Sie weiter, nur mit besseren Mitteln, auf Ihrem Lieblings-EL Erfolg haben können. Auf EL1, unbewusst über die Konsequenzen sozial-darwinistisch, auf EL2 darüber hinaus im Schwarzpeterspiel, als das sie ihr Leben sehen, mit durchtrieben schlauer Täter- oder Opermacht, z.B. als Abzocker auf Kosten anderer erfolgreich, auf EL3 mit intellektuell massen-attraktiv organisierten Vorurteilen, die EL2-Masse z.B. als Manager, General, oder Politiker, Menschen vom EL4-5 wie Zuhälter teilend, um sie wie bisher weiter und global umfassender und effizienter unter OPTION I beherrschen zu können. Sie hat die Kirche von EL3 ausgehend, die Pest in den letzten, den verlustreichsten 100 Jahren, auf dem EL4 bereits zur Heilung verstanden, diese als ketzerisch nicht zugelassen, weiter wüten lassen. So konnte man das Kirchenvolk auf der flachen Erde weiter im EL2  mit dem Monopol der Sündenvergebung in Angst und Schrecken, weg vom EL4-Verstehen gefügig halten.

 

Vielmehr geht es hier um den EL5; mit IHRER OPTION II, um Ihre persönlich relevante Lebens- durch Aufgabenerfüllung! Das wird an der Akademie für persönlich relevante Denksysteme zum Verstehen auf dem EL4 gelehrt, trainiert, verinnerlicht und zu erstrebenswerten Projekten geführt. Und nun mögen Sie fragen, was Sie vom als mühsamen unter OPTION I schlecht geredetem Verstehen der Gewissensarbeit haben, die es so öffentlich organisiert gar nicht gibt, und mit der Sie auf entsprechende Vorurteile stossen:

  1. Ehrlich, es ist ja nicht so, dass Sie ohne Verstehen des Wesentlichen von sich selbst, damit Ihrer OPTION II, mit all den Möglichkeiten unter OPTION I, in der besten aller möglichen Welten LEBEN und damit keine innere Notwendigkeit für OPTION II besteht! Schauen Sie nur IHR psychosomatisches Interface an, die Schnittstellen zwischen bewusstem Gedankenleben und Ihren Empfindungen! Um das in sich stimmig zu gestalten gibt es 4 Wissensarten#3,0,2,1, wobei jedoch die wesentliche#3 noch nicht öffentlich organisiert ist, weil sie aus der Sicht der anmassenden Humanwissenschaft#2 damit nicht kompatibel ist. Dieses OPTION I zugrunde liegende Vorurteil ist der Grund allen Übels!

  2. Verlangt auch IHR WESEN und Ihr persönlich-relevantes Gewissen#3 nach Lebenserfüllung! Und dagegen verlangt man unter OPTION I, dass auch Sie Ihre OPTION II unterdrückten, wie Priester u.a. mit dem Zölibat, und das mit allen Konsequenzen der traurigen Menschheitsgeschichte voller Menschenopfer - bei uns einfach subtiler und perfider aber immer noch letztlich die meisten Menschen betreffend...

  3. Es gilt: Manipulation unter OPTION I / Orientierung hin zu OPTION II = STRESS < TOD; damit kann die beliebige Ausdrucks-KUNST#0, ob es uns passt oder nicht, nicht nachhaltig erstrebenswerte beliebig beliebig sein, wie man uns das unter OPTION I mit suggeriert...

  4. Bisher hat man mit der vorherrschend personen-neutralen WORTgewalt#2 primär M gefordert, gefördert und vermarktet, und ist damit auf allen Ebenen, nun global unglaublich quantitativ gewachsen; bald jeder kann damit mehr ausrichten als früher ein Pharao mit seinen Papyrus. Auf der anderen Seite haben immer mehr Menschen immer weniger Zeit für O; die Zeichen für den damit ausweichlichen M/O=Stress sind an allen Wänden! Nennen Sie mir Menschen, Beziehungen, Teams, Organisationen, Technologien und Kulturen, deren M/O nicht am Anschlag ist! Und nennen Sie mir die, welche sich wie hier grundlegend weiterführend für den unbestreitbaren Nachholbedarf für O einsetzen! Wollen Sie sich einfach dem M/O-Stress Schicksal bis zum von ihrem Leben unerfüllten TOD ergeben? Und das ohne ihre Lebensaufgabe überhaupt nur schon in Betracht gezogen zu habe, unerfüllt lassen?

  5. Damit geht es auch um die banale Frage, WARUM - sicher nicht um des Himmels willen - sich die organisierten, sich in der Erziehung Definitionsmacht anmassenden Wortwissenschaften und die letztlich sich dafür Zuständigkeit angemassten Religionen in der Seelsorge, nicht ihre Verantwortung an der Lebenswirklichkeit reeller Menschen als ihrer Schutzbefohlenen, vertiefen! Vielmehr trachten sie auch meist letztlich nur danach, Menschen unter ihrer OPTION I zu konditionieren, um sich unter der OPTION I dieser Welt, wie damals die Schriftgelehrten unter den Römern, ihre inhaltsleere Macht der ZAHL#1 mit allen Mitteln bis hin zu den grausamsten Folter und Kriegen behalten zu können.

  6. Auf all das mit bietet die hier vertretene EL5 "Applied Personal Science APS©" auf dem EL4 lebenspraktisch operationell verfügbar, weiter führende Antworten. Es ist Zeit, damit das intellektuelle Rätselraten der Schwatzkunst unter OPTION I, wie in den Naturwissenschaften die alchemistischen Schwarzkunst, persönlich relevant mit OPTION II hinter sich zu lassen, auch wenn es die höfischen OPTION I Kultstätten an den so genannten Hochschulen weiter tradieren...

Zugegeben, all dies ist unter OPTION II so minderwertig wie unter den Nazis die Juden, weil dieses Vorurteil der inneren Dynamik von OPTION I entspricht, die damit aber an sich nachweisbar, sich selbst zerstörend ist. Solche Zusammenhänge offenbaren sich auf der EL5 als zu überwindende Herausforderung! Wollen Sie jetzt erst recht wie Papageno in der Zauberflöte "ledig" von Ihrer OPTION II bleiben? NEIN? Dann setzen Sie sich bitte mit Ihren Wünschen mit mir für den RPOK miteinander in Verbindung - Danke!

 

Ein Lebensbericht [Download doc-File im Korrekturmodus => Bitte um Feedback auch zu dieser Seite] soll als weiter führender Nachruf über einen Menschen [Mr. Heart und die Experten], der 2014 unter OPTION I gewaltsam zu Tode gekommenen ist, den Ernst der Lage der Menschheit verdeutlichen. Der Mensch möchte nach seinem Tod nicht einfach als Körper zu Staub zerfallen, und so lange er lebt, möchte er/sie sich auf LebensErfüllenden Plattformen mit seiner OPTION II in die Gesellschaft, nicht unter deren OPTION I einbringen können! Und dafür, nicht wie die Toten ihre Toten begraben, möchte er/sie in Erinnerung behalten werden...

 

Lassen Sie beim Lesen bitte Ihre eigene Lebenserfahrung zum Verstehen zu. Der Verstorbene hatte OPTION II auf seine Art im 3. Weltkrieg gesucht! Der begann 1968 ausgehend von OPTION I Intellektuellen; seit 1991 wird er erfolgreich gegen die OPTION II der Schweiz geführt. Die meisten Köpfe sind inzwischen bereits von OPTION I besetzt; alle schauen hin und fast keiner tut mehr wirklich etwas, das weiter führt. So genügen Blocher NEINs und seine berechtigte, aber impotente Bezichtigung der Classe Politiqué des Landesverrates, schon lange nicht mehr, damit wird das Mentalfeuer, die überhandnehmenden PRE-TRANS-TRAPS, nur noch mehr angefacht. Mit Landesverräter diskutiert man nicht mehr; sie gehören vor Gericht! In der ARENA des Schweizer Fernsehens führt man vor, wie verludert die Wissensarbeit in der Schweiz, wie weit sie z.B. auch in der Justiz also schon heim im OPTION I Zeitgeistreich ist.

 

Und jetzt fragen SIE sich sicher, warum ich seit 1979 in meiner 2. Lebenshälfte also, meiner inneren Berufung folgend, an den Grundlagen für OPTION II arbeite, und was es mit diesem unter OPTION I scheinbar hoffnungslose Unterfangen auf sich hat, und warum ich nicht auch schon tot geschlagen worden bin - einige haben es von subtil bis gewalttätig versucht. Selbst Familienangehörige halten mich damit für minderwertig, was wie gesagt unter OPTION I verständlich und damit eigentlich überwindbar geworden ist, sobald eine kritische Anzahl reeller Menschen in ihrer OPTION II erwachen und dazu stehen. Ohne dies Option II zu kennen, sind Menschen daran gehindert, ihren eigenen Zweck miteinander umzusetzen. Ohne ihre Option II zu kennen, sind Menschen daran gehindert, ihren eigenen Zweck miteinander erstrebenswert umzusetzen. ..

 

Welche Bedeutung soll IHRE Berufung in IHREM Leben, Ihr Lebenszweck haben?


Kontext: (Kapitel auf der gleichen Ebene)

Vertiefung (Unterkapital dieses Kapitels) [Forschung] [Regeneration und Training] [Medienmitteilungen]


©Copyright 2006 Dr. Peter Meier pm@think-systems.ch                                                                             Version: 2014-07-07
 

CV-Autor  KONTAKT  Webmaster / FEEDBACK ist willkommen  Verinnerlichung zur Umsetzung empfehlenswert
Angesichts des skandalöse Versagen der etablierten Wissenschaften, Humansystemen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, stehe ich für den Rechtzeitig Projekt-Orientierten Kompetenzaustausch ein. Intellektuelle, mit ihren Anmassungen, ignorieren die hier gemachten, weiter führenden Hinweise, und strafen Leute wie mich, mit Verachtung als "minderwertig", und Sie ?...

 

auf xxx.think-systems.ch